Unsere Werte

Wir bei German Outdoors sind der festen Überzeugung, dass jeder von uns am besten sein kann, wenn er einfach nur er selbst sein darf. Wir sind eine vielfältige Community, welche alle die gleichen Interessen haben.

1. Alle sind willkommen

Als weltoffene Gemeinschaft leben wir eine Willkommenskultur, die keine Vorurteile, Rassismus oder Sexismus dulden. All unsere Mitglieder sind herzlich willkommen und werden gleichermaßen behandelt. Denn Vielfalt bereichert unsere Welt und unser Miteinander.

2. Kein Schwarz Weiß denken

Wir schätzen die Meinungen anderer, auch wenn diese nicht unseren eigenen Vorstellungen entspricht. Wir vermeiden Schwarz Weiß denken in unseren Diskussionen und lassen auch andere Meinungen zu.

3. Nachtiges Denken

Als Outdoor Sportler lieben wir es, uns in der Natur aufzuhalten. Deshalb übernehmen wir auch Verantwortung, damit unsere Region und unsere Umwelt bestmöglich geschützt werden. Deshalb dulden wir auf unserer Plattform keine Anregungen oder Tipps über Verhalten, das der Natur oder Umwelt schädigt (z. B. Wie man in Naturschutzgebieten Feuer macht).

4. Verantwortungsvoller Umgang mit Daten

Diese Plattform soll eine echte Gemeinschaft sein. Deshalb werden keine Benutzerdaten missbraucht, um daraus Geld zu machen. Trotzdem müssen die Kosten gedeckt und Einnahmen erzielt werden, damit diese Plattform am Leben bleiben und wachsen kann. Einnahmen über Spenden oder aus Werbung werden primär in diese Community gesteckt. Wir schalten keine gezielte Werbung anhand Eurer Interessen und verkaufen auch keine Benutzerdaten. Werbeanzeigen sind immer allgemein geschaltet oder in Form von Affiliate-Links. Am liebsten würden wir komplett auf Werbeanzeigen verzichten, dazu müssten sich jedoch alle Mitglieder über den Spenden Button beteiligen.

5. Kritik und Lernfähigkeit

Wir sind nur ein kleines Team das dieses Projekt in Ihrer Freizeit macht. Wir üben uns darin, konstruktives Feedback einzuholen, es offen anzunehmen und für die Weiterentwicklung von German Outdoors zu nutzen. Wir haben weder die Manpower noch die finanziellen Mittel wie große Soziale Netzwerke. Nur mit konstruktiver Kritik und Feedback können wir besser werden. Sachliche und konstruktive Kritik sind also erwünscht. Toxische Äußerungen und Hass haben hier jedoch nichts verloren.