Logo

German Outdoors

Pfälzer Weinsteig Etappe 2 & ein unerwarteter Ausgang

Pfälzer Weinsteig Etappe 2 & ein unerwarteter Ausgang

Nachdem ich die erste Etappe vom Pfälzer Weinsteig vor zwei Wochen gelaufen bin, wollte ich nicht lange warten und direkt die zweite Etappe von Neuleinigen nach Bad Dürkheim laufen. Da ich das ganze Wochenende Zeit hatte, dachte ich es sei eine gute Idee, einfach die zweite und die dritte Etappe an einem Wochenende zu laufen und die Nacht auf dem Campingplatz in Wachenheim verbringen. Was aus meinem Plan wurde? Der ist nicht ganz so aufgegangen wie erhofft, denn nach 2/3 Wegstrecke der zweiten Etappe tragen bei mir plötzlich starke Knieschmerzen auf und ich konnte nicht länger weiterlaufen und ich musste leider an der Lindemannsruhe abbrechen und mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zurück zum Auto.

Die Wanderung werde ich beim nächsten Mal von diesem Punkt aus fortsetzen, danach auf dem Campingplatz übernachten und mit Etappe 3 fortfahren. Was ich jedoch in den ersten 12 Kilometern der zweiten Etappe gesehen und erlebt habe, möchte ich gerne mit Euch hier teilen.

Tipps für die zweite Etappe der Pfälzer Weinsteig Wanderung

Die Highlights auf der Tour ist die Burg Battenberg und der Aussichtspunkt auf das Leininger Land. Die Wanderung beginnt am Ausstiegspunkt der ersten Wanderung (Neuleiniger Schloss) und verläuft zuerst durch die Weinberge. Hier gibt es bereits einige Stellen mit schöner Aussicht. Hier solltet Ihr vor Sonnenaufgang loslaufen, um die schönsten Ausblicke zu haben. Kurz nach den Weinbergen lauft ihr durch die Ortschaft “Battenberg” wo auch die Burg Battenberg direkt am Ortseingang liegt. Anschließend gelangt Ihr direkt in den Pfälzer Wald. Bis Ihr in Bad Dürkheim ankommt, verbringt Ihr auch die Wanderung komplett im Pfälzer Wald. Im Herbst findet Ihr am Wegesrand viele Pilze und Moos bewachsene Bäume, die ich für Euch fotografiert habe. Einige Wanderer haben hier auch fleißig Pilze gesammelt, im Großen und Ganzen waren jedoch sehr wenig Leute unterwegs. Bis zum Aussichtspunkt auf das “Leininger Land” bin ich niemanden begegnet. Beim Aussichtspunkt lohnt es sich auf jeden Fall eine Rast einzuplanen. Wer die Tour wie ich bereits morgens beginnt, kommt zur Mittagszeit an diesem Aussichtspunkt an und kann direkt dort eine Pause machen. Ich nehme für die Mittagszeit immer gerne Müsli mit, welches ich in einen Zip-Beutel mit Reißverschluss vor portioniere und mit Trockenmilch mische. Ich muss nur noch Wasser zum Müsli geben und habe eine vollwertige Mahlzeit, habe ein Essen, das sowohl kalt wie auch warm genießbar ist und nicht sonderlich ins Gewicht fällt. Wer lieber was Warmes essen möchte, sollte noch 3 Kilometer weiter laufen bis zur Lindemannsruhe.

Tipp: Solltet Ihr hier auch aussteigen wollen: Die Busse nach Bad Dürkheim fahren alle 2 Stunden. Jedoch nur samstags und sonntags. Unter der Woche ist kein Busverkehr. Der nächste Ort ist 8,3 Kilometer entfernt (Bad Dürkheim).

Der nächste Aussichtspunkt direkt neben der Lindemannsruhe wäre der Bismarkturm, zu diesem habe ich es leider jedoch nicht mehr geschafft.

Mein YouTube Video vom Pfälzer Weinsteig - Etappe 2

Das YouTube Video zu meiner Weinsteig Wanderung könnt Ihr Euch seit dem 14.09.2021 auch ansehen und Euch einen eigenen Eindruck von der zweiten Etappe machen. Abonniert meinen Kanal oder tragt Euch zum Newsletter ein um keine neuen Inhalte zu verpassen.

Folgende Ausrüstung hatte ich auf meiner Tour dabei

Erstellt mit der German Outdoors Lagerfeuer App

Schlusswort

Die zweite Etappe ist definitiv eine Abwechslung zur ersten Etappe, welche ausschließlich durch die Weinberge verlaufen ist. Auf der zweiten Etappe verbringt Ihr die meiste Zeit im Pfälzer Wald, lauft dabei durch Heidekraut und gut begehbare Waldwege. Raststellen gibt es sehr viele und ich empfand die Tour selbst nicht als sehr anstrengend. Die Höhenmeter sind zu vernachlässigen. Wer genug Zeit einplant, kann die zweite Etappe vom Pfälzer Weinsteig gemütlich an einem Tag laufen und die Wanderung genießen. Das nächste Mal würde ich persönlich weniger Gewicht auf den Schultern tragen, um meine Knie weniger zu belasten. Ebenso reicht hier ein leichtes Schuhwerk wie Trailrunning Schuhe oder Halbschuhe zum Wandern vollkommen aus.

Klar hätte ich die Tour einfach an einem anderen Tag fertig laufen können, daraus ein Video machen und dies so schneiden, dass es aussieht als wäre ich die Tour an einem Tag gelaufen. Ich denke aber Dir geht es nicht darum wer die besten “Kniescheiben” hat, sondern mehr darum was Ihr auf der Wanderung erleben könnt. Ich freue mich auf jeden Fall die zweite Etappe fertig zu laufen und selbstverständlich freue ich mich auch auf Etappe 3 und die Übernachtung auf dem Campingplatz. Jetzt muss sich jedoch erst mein Knie erholen, dann geht es wieder weiter.

Marco Griep

Marco Griep

Seit 2012 beschäftige ich mich leidenschaftlich mit den Themen Bushcraft, Wandern und seit neustem auch mit Bikepacking. Am liebsten verbringe ich mehrere Tage am Stück im Freien und nutze dabei Techniken die ich beim Bushcraften gelernt habe.

Author - Social Media