German Outdoors Logo

Kuramathi Island Resort - Malediven

Kuramathi Island Resort - Malediven

Kuramathi Island Resort - Malediven

Das Hotel Kuramathi Island Resort im Rashdoo Atoll der Malediven ist ein Paradies für alle, die auf die Inselgruppe der Malediven reisen möchten. Wer nicht die Abgeschiedenheit einer kleinen Insel möchte, findet auf Kuramathi eine der größten touristisch erschlossenen Inseln auf den Malediven. Das Kuramathi Island Resort ist ein Traumhotel, das besonders bei Paaren und Familien beliebt ist.

Was macht das Kuramathi Island Resort so besonders?

Im Kuramathi Island Resort findet Ihr einfach alles. Neben diversen Cocktailbars und Restaurants gibt es auch ein SPA und Fitnessbereich, eine Zigarren-Lounge wie auch ein Champagner-Loft. Kinder können in der Kinderbetreuung abgegeben werden.

Es gibt drei große Restaurants auf der Insel. Das Haruge, das Farivalhu und das Malaafaiy. Je nachdem, wo Euere Unterkunft ist, bekommt Ihr ein Restaurant zugewiesen. Ihr könnt jedoch jederzeit ein anderes Restaurant besuchen, müsst Euch jedoch einen Tag vorher anmelden.

Neben den drei großen Restaurants gibt es noch zahlreiche andere kleinere gastronomische Einrichtungen. So findet Ihr auf der Insel unter anderem auch eine Barbecue Bar, eine Sandbar oder auch die Zigarren-Bar.

Erfahrungen aus dem SPA oder Fitnessbereich kann ich nicht berichten, da ich dies nicht ausprobiert habe.

Aufbau der Insel

Die Insel ist wie eine Sichel geformt. Die Außenseite der Insel grenzt an das offene Meer, auf der Innenseite die Lagune. Am hinteren Ende der Insel befindet sich eine Sandbank.

Die Lagune

In der Lagune können weniger geübte Schwimmer und Kinder in ruhigem Gewässer planschen. Hier befinden sich auch kaum Korallen und das Betreten der Lagune ist weniger gefährlich als die Meerseite, da es hier auch weniger Strömung oder Wellengang gibt.

Die Meerseite

Auf der Außenseite der sichelförmigen Insel befinden sich die zahlreichen Korallenriffen, welche bei Tauchern und Schnorchler sehr beliebt sind. Wer nicht tauchen kann oder möchte, sollte auf jeden Fall das Schnorcheln auf den Malediven ausprobieren. Wer es nicht mal ausprobiert, verpasst auf jeden Fall die spektakuläre Unterwasserwelt. Für Nichtschwimmer gibt es auf Kuramathi auch ein U-Boot, welches die Korallenriffe abfährt.

Die Sandbank

Die Sandbank befindet sich am hinteren Teil der Insel und auf dieser könnt Ihr ewig weit ins Meer hinauslaufen. Die Sandbank ist extrem heiß und Ihr solltet auf jeden Fall für ausreichend Sonnenschutz sorgen. Tipp für Fotografen: Den Sonnenuntergang könnt Ihr am besten bei der Sandbank fotografieren! Die Unterkünfte, die ins Meer verlaufen, bilden dabei führende Linien.

Ausflug zur Insel Rashdoo

Wer möchte, kann an der Rezeption diverse Ausflüge buchen. Unter anderem das oben genannte U-Boot oder eine Bootfahrt zur einheimischen Nachbarinsel Rashdoo. Für den Ausflug nach Rashdoo hatten wir uns entschieden und können mit gutem Gewissen abraten. Die Insel ist nicht sonderlich sehenswert. Ihr bekommt einen Einblick wo die Kinder zur Schule gehen, sieht einen Sportplatz und kleinere Souvenirläden. Ebenso könnt Ihr eine Moschee sehen. Viel mehr gibt es auf der Insel nicht zu begutachten.

Unser Zimmer

Unser Zimmer befand sich nordöstlich direkt an der Lagune gelegen in der unmittelbaren Nähe vom Haruge Restaurant. Das Zimmer war liebevoll eingerichtet und romantisch dekoriert. Denn wir hatten Flitterwochen und konnten deshalb das „Honeymoon Programm“ nehmen. Im Honeymoon Programm bekommt Ihr eine Flasche Champagner in der Champagne Loft und einen kostenlosen Bootsausflug. Unser Zimmer war im Vergleich zu anderen Zimmern eher in der günstigeren Kategorie. Wir hatten keinen eigenen Pool, was uns aber auch nicht gestört hat. 25 Meter weiter war ein großer infinity Pool, den wir nutzen konnten.

Tipps für Eure Malediven-Reise

Der wohl wichtigste Tipp ist, dass Ihr sehr viel Sonnenmilch* einpackt. Die Malediven sind direkt am Äquator, was Ihr auch zu spüren bekommt. Auch wenn es oft nur 30 Grad sind, ist die Sonne extrem stark. Nicht selten haben wir Krebsrote Leute am Strand herumlaufen sehen. Ihr könnt zwar direkt auf Kuramathi Sonnenmilch kaufen, jedoch ist diese exorbitant teuer (~ 35 €). Packt also besser eine Tube mehr als zu wenig ein. Geheimtipp: Holt Euch ein spezielles UV-Shirt*, mit dem Ihr auch ins Wasser könnt. Denn im Wasser ist Euer Rücken ungeschützt vor der Sonne und die kleinen Wassertropfen wirken wie eine Lupe.

Solltet Ihr mit Kind anreisen, gilt das gleiche Prinzip für Windeln wie auch für Sonnenmilch. Besser einen Pack Windeln mehr mitnehmen.

Tauchausrüstung wie auch Schnorchel-Equipment* könnt Ihr Euch auf der Insel ausleihen. Bei der Schnorchelausrüstung solltet Ihr abwägen, ob Ihr nicht doch besser eigene Ausrüstung kaufen möchtet. Sowohl aus hygienischen Gründen wie auch finanziellen Gründen ergibt dies Sinn. Für die Leihgebühr pro Tag könnt Ihr Euch auch eigene Ausrüstung bei Decathlon* oder Amazon* kaufen.


Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. [Quelle: affima.de]

Kuramathi Island Resort - Malediven Reisevideo

Reisevideo von unserem Malediven Urlaub im Kuramathi Island Resort. Begleitet uns ins Rashdo Atoll zum Schnorcheln.

Marco Griep

Marco Griep

Abenteurer | Content-Creator | Software Entwickler | YouTuber

Author - Social Media