German Outdoors Logo

Die eigene Bucket List erstellen - So gehts!

Die eigene Bucket List erstellen - So gehts!
Die eigene Bucket List erstellen - So gehts!

Die eigene Bucket List erstellen - So gehts!

Das Jahr ist noch jung, ein guter Zeitpunkt um sich mal Gedanken darüber zu machen, was man dieses Jahr noch erleben möchte. Ich liebe es immer weider neue Dinge zu testen und auszuprobieren. Neue Erfahrungen im Leben formen den Charakter und eröffnen ganz neue Sichtweise auf die eigene Existenz. Man lebt nur einmal, warum also nicht so viel wie Möglich erleben? Eine Bucket List (oder auf deutsch auch Löffelliste genannt), kann dir dabei helfen einen Überblick über deine Ziele im Leben zu haben. Die Bucket List dient dabei als Orientierungshilfe und Inspirationsquelle. 


Wie erstelle ich am besten eine Bucket List?

Möglichkeiten eine Bucket List zu erstellen gibt es viele. Du kannst dabei klassisch mit einem Stück Papier und Stift anfangen, auf Google Docs zurückgreifen oder die Bucket List App von German-Outdoors verwenden. Egal für welchen Weg du Dich entscheidest. Beachte das das Bucket List erstellen lediglich als Ansporn dienen soll und nicht um Dich selbst unter Druck zu setzen. Am besten schreibst du einfach alles auf was dir einfällt, genau wie bei einem Brainstorming. Die ersten 10 Punkte die dir Einfallen sind sicherlich die Ziele die dir auch am wichtigsten sind. Ich mache mir am liebsten 3 verschiedene Bucket Listen.

  • Eine Allgemeine in der ich alles aufschreibe was ich gern mal erleben möchte z.B. tauchen mit Haien, Segelboot fahren, Fallschirmspringen.
  • Eine weitere Liste erstelle ich mir für das aktuelle Jahr mit dem Titel “Wanderungen”. Hier kommen alle Ausflüge rein die ich dieses Jahr gerne machen würde.
  • Zu guter letzt hab ich noch eine Bucket List für Urlaubsreisen, in dieser stehen alle Länder die ich gerne noch besuchen möchte. Ob Ihr alles auf eine Bucket List packt oder diese separiert ist Euch überlassen.

Warum sollte ich zum Bucket List erstellen die App von German-Outdoors verwenden?

Nun, zum einen ist die App kostenlos, läuft im Webbrowser und auf dem Smartphone, somit hast die Bucket List immer in der Hosentasche. Du kannst deine Bucket List mit Freunden, Familien auf Social-Media teilen oder auf deiner Website einbinden. Das bietet sich besonders dann an, wenn Ihr selbst einen Reise oder Outdoorblog besitzt. Ebenso wird der Community Bereich von German-Outdoors konstant erweitert und Ihr könnt Euren Account der Bucket List App auch für die andere Apps verwenden welche in naher Zukunft noch erscheinen.

Mir fällt aber nichts ein - Und was jetzt?

Hol Dir Inspirationen bei anderen. Es gibt unzählige Blogger welche Ihre Bucket List und Bucket List Ideen teilen. Hier findest du meine Allgemeine Liste.

{module title=“Bucket List 2022 - Allgemein”}

Erstellt mit der Bucket List App von German-Outdoors

Jetzt online Bucket List erstellen

Komplett kostenlos, keine versteckten Kosten, keine Laufzeit.

Serverhosting in Deutschland

Marco Griep

Marco Griep

Abenteurer | Content-Creator | Software Entwickler | YouTuber

Author - Social Media